Quasi als Vorwort...

Warum braucht ein Mensch eine private Homepage? Die Frage ist
ähnlich wie die nach der Notwendigkeit eines Mobiltelefons mit
Kamerafunktion und Internetzugang. Eigentlich ist die Sache völlig
überflüssig (außer es handelt sich um ein IPHONE...). Und so sehen die Homepages der Welt dann auch aus.

Merkwürdige Fotos, die niemanden interessieren. Seiten mit dem stolz
präsentierten Hobby. Links zu Freunden mit ebenso belanglosen wie
langweiligen Internetseiten. Allzu Privates wird in den Texten meist
vermieden. Doch Fotos und Links sagen manchmal mehr als 1000
Worte.

Um auf die eingangs gestellte Frage zurückzukommen, man hat heute
eben eine Homepage. So wie einen Kühlschrank, einen Fernseher oder
einen DVD-Player. Schließlich muss man im mulitmedialen
Cyberzeitalter mithalten können. Das dachte ich mir auch. Und habe
eine Homepage gemacht. Mit peinlichen Fotos, peinlichem Outing,
Hinweise auf Hobbys und Links, die keinen interessieren. Dann hat mich
der Mut verlassen. Denn auf Nacktfotos und Bilder mit Haustieren habe
ich verzichtet. Die Welt sollte mir dankbar sein.

Anyway, irgendwie macht das Spaß. Und vielleicht entwickelt die Seite
ja im Laufe der Zeit auch einen Sinn. Wer weiß. Mein Handy hat im
Laufe der zwölf Jahre, in denen es sich in meinem Besitz befindet, auch
mindestens acht Mal eine sinnvolle Anwendung gefunden...